Christopher Küas

Christopher Küas

Fachanwalt für Verwaltungsrecht

  • Juristische Projektentwicklung für die Immobilienwirtschaft
  • Bauleitplanung für Gewerbe- und Wohnbebauung
  • Standortsicherung und Standorterweiterung, insbesondere Immissionsschutzrecht
  • Umweltrecht
  • Luftverkehrsrecht

Tel.: +49 221 95190-80
Fax: +49 221 95190-70
c.kueas@cbh.de
v-card-download

Christopher Küas studierte Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln. Er arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre in Köln. 

Seit 2006 ist Christopher Küas Rechtsanwalt bei CBH. Er ist zugleich Fachanwalt für Verwaltungsrecht und berät Unternehmen der Immobilienbranche in allen Fragen des öffentlichen Baurechts.

Im Rahmen der juristischen Projektentwicklung begleitet Christopher Küas Bebauungsplanverfahren und Baugenehmigungsverfahren. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die fachliche Beratung bei innerstädtischen Revitalisierung- und Umnutzungsmaßnahmen.

Darüber hinaus berät er Unternehmen bei Fragen der Standortsicherung und Standorterweiterung, insbesondere im Bereich Immissionsschutz.

Zudem befasst er sich mit luftverkehrsrechtlichen Genehmigungsverfahren, z.B. im Rahmen von Konversionsvorhaben.

Fachveröffentlichungen

  • Bestandsschutz bei Revitalisierungsmaßnahmen, Heuer-Dialog/aktuell.de, 26.02.2016
  • Abstand halten!, Immobilienmanager 4/2014, 60f., gemeinsam mit Dipl.Ing. Anselm Elsbroek
  • CBH-Mandanteninformation zum Anwendungsbereich des Kooperativen Baulandmodells Köln, 4/2014, gemeinsam mit Stefan Rappen
  • Wohnraum dringend gesucht, Aktuelle Ansätze zur Wohnraumbeschaffung, polis-Magazin 3/2014, 58f.
  • Nachverdichtung und passiver Schallschutz - Zur planerischen Bewältigung von Konflikten zwischen emittierenden Betrieben und Wohnbebauung im Innenbereich, Kanzleien in Deutschland 2014, 1135ff.
  • Neue Herausforderungen für die Innenentwicklung von Städten - Möglichkeiten der Konfliktbewältigung durch passive Schallschutzmaßnahmen, BauR 6/2013, 874ff., gemeinsam mit Stefan Rappen
  • Architektonische Selbsthilfe löst Nachbarschaftskonflikte, Immobilienzeitung, 26.01.2012, gemeinsam mit Stefan Rappen
  • Die Innenentwicklung bedarf spezieller Instrumente, Immobilienzeitung, 1.11.2012
  • Zur Frage der "Erschließung" im straßenreinigungsrechtlichen Sinne, BauR 12/2011, 1928, gemeinsam mit Dr. Carolin Dahmen
  • Gewerbe, Industrie und Wohnen, So kann's klappen, Immobilienzeitung, 16.09.2010, gemeinsam mit Stefan Rappen
  • Der Streit um die Herausgabe von Stasiunterlagen, DVBl. 2001, 1642ff., gemeinsam mit Dr. Jörg Geerlings

Vorträge

  • Juristische Projektsteuerung bei Revitalisierungsvorhaben; Heuer-Dialog, 14.04.2016
  • Aktuelle rechtliche Hürden bei Bauprojekten erfolgreich nehmen (Schwerpunkt: Flüchtlingsunterbringungen); Europäische Akademie für Steuer, Wirtschaft und Recht, Immobilien- und Liegenschaftsmanagement für die öffentliche Hand, Berlin, 29.02.2016
  • Neue Ansätze für die Öffentlichkeitsbeteiligung im Immissionsschutzrecht, Euroforum Konferenz Immissionsschutzrecht im Wandel, 17.11.2015
  • Einführung in das Bauplanungsrecht, KAV Kölner Anwaltverein, 13.05.2015
  • Rechtliche Stolpersteine bei Umnutzungs- und Revitalisierungsmaßnahmen, CBH Immobilien-Meeting, 11.05.2015
  • Einführung in das Bauordnungsrecht, Inhouse-Schulung Bankmitarbeiter, 23.03.2015
  • Störfallbetriebe in der Rechtsprechung, Anforderungen an die Konfliktbewältigung, IHK Köln, 11.09.2014
  • Gewerbe, Industrie und Wohnen, So kann's klappen, CBH-Mandantenseminar, 2012
  • Das öffentliche Baurecht, Inhouse-Schulung Bankmitarbeiter, 2012
  • Fortbildungsseminar Baulicher Brandschutz, TAW Technische Akademie Wuppertal, 2011
  • Fortbildungsveranstaltung Landesbauordnung, Planungs- und Baunutzungsrecht, TAW Technische Akademie Wuppertal, 2011
  • Seminarnutzungsrecht und Nutzungsänderungen unter besonderer Berücksichtigung des Brandschutzes, TAW Technische Akademie Wuppertal, 2011