Prof. Dr. Stefan Hertwig

Prof. Dr. Stefan Hertwig

Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Fachanwalt für Vergaberecht

  • Vergaberecht, Investorenauswahlverfahren, Konzessionen, Privatisierungen
  • Subventionen, Zuwendungen, Europäisches Beihilfenrecht
  • Kommunales Wirtschaftsrecht, Kommunale Zusammenarbeit, Inhouse-Geschäfte

Tel.: +49 221 95190-89
Fax: +49 221 95190-99
s.hertwig@cbh.de
v-card-download

Prof. Dr. Stefan Hertwig ist auf das Gebiet des öffentlichen Wirtschaftsrechts spezialisiert, mit besonderen Schwerpunkten im Vergaberecht und im europäischen Beihilferecht. Laut Fachmagazin JUVE gehört er zu den „führenden Namen im Vergaberecht“. Von Bundesminister Dr. Ramsauer wurde er im Jahre 2013 in die Reformkommission Großprojekte berufen.

Die unter seiner Leitung stehende Praxisgruppe berät die öffentliche Hand und öffentliche Unternehmen im Rahmen von Umstrukturierungen, bei Privatisierungen und in komplexen Vergabeverfahren zur Erteilung von Aufträgen oder Konzessionen. Darüber hinaus ist Prof. Dr. Hertwig forensisch tätig und vertritt z.B. öffentliche Auftraggeber und Bieter in Nachprüfungsverfahren oder verteidigt Zuwendungsempfänger gegen Rückforderungen.

Prof. Dr. Stefan Hertwig ist Fachanwalt sowohl für Vergaberecht, Verwaltungsrecht als auch für Bau- und Architektenrecht und Honorarprofessor der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Prof. Dr. Stefan Hertwig studierte von 1976 bis 1980 Rechtswissenschaften in München, Genf und Paris. Nach Promotion und Stationen im Bundesfinanzministerium und als Richter am Landgericht wurde er 1989 in Köln als Rechtsanwalt zugelassen. Er spricht Deutsch, Englisch und Französisch.

Zudem ist Prof. Dr. Stefan Hertwig Vorsitzender des Vorprüfungsausschusses der Rechtsanwaltskammer Köln für die Verleihung der Fachanwaltsbezeichnung „Vergaberecht“.

Prof. Dr. Stefan Hertwig ist gemeinsam mit Paul H. Assies und Dr. Jörg Laber Managing Partner von CBH.

Monographien/Kommentare/Festschriften
  • "Praxis der öffentlichen Auftragsvergabe", 5. Auflage 2014, Verlag C.H. Beck, München
  • §§ 4 b, 4 c in: Dietlein/Hecker/Ruttig (Hg.) Glücksspielrecht, 2. Auflage 2013, Verlag C.H. Beck, München
  • §§ 7, 13 VOB/A, § 7 SektVO (zusammen mit Rechtsanwältin Katharina Slawinski, verh. Strauß) in: Dreher/Motzke, Beck'scher Vergaberechtskommentar, 2. Auflage 2013
  • "Die Heilung von Fehlern im Vergabeverfahren", in: Festschrift für Fridhelm Marx, Verlag C.H. Beck München 2013, S. 223-2235
  • "Geistiges Eigentum und "gute Ideen" im Vergaberecht", in: Festschrfit für Dr. Kurt Bartenbach, Verlag Carl Heymanns 2005, S. 55-70

   

Aufsätze in Fachzeitschriften
  • "Die Abgrenzung öffentlich-öffentlicher Partnerschaften von bloßen Auftragsverhältnissen", NZBau 2013, 278 ff
  • "Haftungsrisiken beim Umgang mit öffentlichen Subventionen", ZWH 2012, 140 ff
  • "Die Dienstleistungsfreiheit als Grenze staatlicher Monopole und Eigenleistungen", EuR 2011, 745 ff
  • "Vergaberecht und staatliche (Grundstücks-)Verkäufe", NZBau 2011, 9 ff
  • "Unternehmen" und "Einrichtungen" im europäischen Beihilfen- und Vergaberecht", VergabeR 2008, 589 ff
  • "Der Staat als Bieter", NZBau 2008, 355
  • "Zuschlagskriterien und Wertung bei ÖPP-Vergaben", NZBau 2007, S. 543 ff 
        
Aufsätze in Zeitungen und Zeitschriften
  • "Kommunale Grundstücke und europäisches Recht. Was öffentliche Hände beachten müssen, wenn sie Grundstücke veräußern", in: Polis-Magazin für Urban Development, 04/2013, S. 44
  • ("NSU-Prozess. "Windhundrennen" war rechtswidrig"), Kölner Stadtanzeiger online vom 29.03.2013
  • "Die wahren Gründe für die Kostenexplosion von Großprojekten", FAZ Nr. 61 vom 13.03.2013, S. 19
  • "Die Annahme von Subventionen kann gefährlich sein", FAZ Nr. 237 vom 12.10.2011, S. 21

Aktuelle News

03. Juli 2015

CBH Rechtsanwälte auf den 7. Speyerer Europarechtstagen

7. Speyerer Europarechtstage: Aktuelle Fragen des Europäischen Beihilfenrechts (28.-29. September 2015)

mehr...

Prof. Dr. Stefan Hertwig